Counter
Home

 

Crudenburg

Wir von der Crudenburg sind alle, die hier wohnen oder sich hier mit unterschiedlichen Interessen beschäftigen und dafür sorgen, dass diese geschichtsträchtige Anlage mit Leben erfüllt ist.

Erste Erwähnungen der Crudenburg finden sich aus dem Jahr 1363 (übrigens genau 600 Jahre vor der Geburt ihrer heutigen Besitzer). Die eigentliche Burg war eine Wasserburg und stand somit in dem Graben, den man auf der Weide außerhalb des heutigen ummauerten Gebietes noch immer gut erkennt. Die annähernd quadratische Erhebung, welche man auch noch gut auf der Weide erkennen kann, diente als Nutzgarten und sorgte durch die trockene Lage innerhalb des Burggrabens für eine autarke Versogung der Burgbewohner. Zeichnungen der Burg zeigen sie noch im Jahr 1820, danach wurde sie abgerissen und lieferte etliche Steine zum Bau von Häusern in Krudenburg. Erosion und jahrelange Abnutzung durch Pferdehufe sorgten dafür, dass das alte Fundament der Burg immer besser zur Sicht kam und kommt. Der Wehrturm aus dem Jahr 1664 ist das älteste Gebäude auf dem Gelände. Er steht unter Denkmalschutz. Der Bau der Scheune und des alten Herrenhauses erfolgte im 19. Jahrhundert. Das Herrenhaus erlitt im 2. Weltkrieg einen schweren Bombentreffer, wobei es sein oberstes Stockwerk einbüßte und nun nur noch zwei Etagen aufweist. Nachdem die Scheune zu Wohnzwecken umgebaut wurde und jahrelang als Restaurant betrieben wurde, dient sie heute ausschließlich dem privaten Wohnvergnügen ihrer Besitzer. Und das sind wir:

Dr. Holger Bender & Dr. Marion Bender (beide gelernte Chemiker) und unsere Kinder Cara (studiert) und Maya (macht bald Abitur am OHG) und Nike (geht auf's OHG).

Lernen sie uns und die Crudenburg auf den nächsten Seiten kennen! Viel Spaß !

v.l.n.r.

Berta & Maya, Macao & Cara, Wally & Holger, Louis & Nike mit Marion

Die Crudenburg im Wandel der Zeit

aktualisiert am 27.11.2016

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt